Familiengericht Justiz Adressen Familiengericht
- Familiengericht

Familiengericht ist nach ┬ž 23b des deutschen Gerichtsverfassungsgesetzes (GVG) seit 1976 eine Abteilung des Amtsgerichts, die f├╝r die Entscheidung von Familiensachen zust├Ąndig ist. Gem├Ą├č ┬ž 170 Abs. 1 GVG, neugefasst durch FGG-RG vom 17. Dezember 2008 und in Kraft getreten am 1. September 2009, sind in Familiensachen alle Verhandlungen, Er├Ârterungen und Anh├Ârungen nicht ├Âffentlich. Nur f├╝r die Verk├╝ndung eines Urteils muss die ├ľffentlichkeit gem├Ą├č ┬ž 173 Abs. 1 GVG zugelassen werden. Seit Inkrafttreten des FamFG am 1. September 2009 gibt es in Familiensachen aber gem├Ą├č ┬ž 38 Abs. 1 FamFG als Endentscheidungen nur noch Beschl├╝sse, also gerade keine Urteile mehr. Die Frage der ├ľffentlichkeit hinsichtlich der Verk├╝ndung ist gesetzlich nicht geregelt, insoweit wurde ┬ž 173 GVG nicht an die Vorschriften des FamFG angepasst.







St├Ądte in Deutschland:
 A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  ├ä  ├ť  ├ľ 





Die beliebstesten St├Ądte in unsere Suche:


Gesetzestexte

Lesen Sie das aktuelle Gesetz f├╝r die WEG's, dem Wohnungseigentumsgesetz. Wir haben alles zusammengetragen und anbieten Ihnen diese Information kostenlos zur Verf├╝gung.
Mehr...




F├╝r Leser

Suche
Inhalts├╝bersicht





F├╝r Anw├Ąlte

Justizbeh├Ârden
F├╝r Partner


F├╝r's G'setz

Kontakter
Impressum
Werbung



Valid XHTML 1.0 Transitional
CSS ist valide!


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz